24h Notdienst: ✆ 0170 - 87 10 450

Schlosswechsel mit Sicherheits-Schliesszylinder

» Schlüsselnotdienst » Schlossreparatur » Türöffnung » Autöffnung » Tresoröffnung » Schliesszylinder » Alarmanlagen » Panzerriegel » Schliessanlagen «

Es ist der 22.04.2019 um 17:21 unser Schlüsseldienst ist aktuell: verfügbar

Der Zylindertausch macht sich bei einem Defekt, nach einem Einbruch und manchmal nach einer Notöffnung erforderlich, wenn Letztere das Aufbohren des Schließzylinders erforderte. Es gibt noch mehr Gründe, die wir weiter unten aufführen. Der Tausch geht schnell und wird vom Fachmann preiswert erledigt.

Zylindertausch als Sicherheitsmaßnahme

Der Schlüsseldienst bietet beim Zylindertausch für ein verringertes Einbruchsrisiko spezielle Zylinder an, die gegenüber dem klassischen Zylinderschloss deutlich mehr Sicherheit bieten. Die klassischen Zylinder entsprechen gängigen Standards, welche die Einbrecher inzwischen längst kennen und mit ihren Werkzeugen aushebeln. Zudem fallen sie gelegentlich durch Funktionseinschränkungen auf. Das Schloss klemmt dann und lässt sich nur noch mit einem erheblichen Kraftaufwand öffnen. Spezialschlösser vom Schlüsseldienst weisen diese Nachteile nicht auf. Wenn der Zylindertausch ohnehin erforderlich ist, fragen Sie einfach danach!

Weitere Gründe für den Zylindertausch

  • Nach dem Auszug eines Partners aus Ihrer Wohnung hat dieser den Schlüssel nicht abgegeben. Dasselbe kann Ihnen passieren, wenn Sie als Unternehmer einem Mitarbeiter kündigen – dieser sollte den Büroschlüssel abgeben, verweigert oder verschleppt aber die Herausgabe. Lassen Sie in solchen Fällen lieber den Zylinder tauschen.
  • Nach einem Schlüsselverlust oder -diebstahl ist der Zylindertausch auf jeden Fall angebracht.
  • Wenn Sie eine Miet- oder Eigentumswohnung neu beziehen und nicht sicher sind, ob der Vorbewohner noch einen Schlüssel hat, wäre ebenfalls zum Zylindertausch zu raten.

Zylindertausch bei älteren Schlössern

Bei einem älteren Schloss gibt es gleich mehrere Gründe für den Zylindertausch. Zunächst einmal ist das Schloss technisch nicht mehr auf dem jüngsten Stand und daher durch einen Einbruch bedroht. Zweitens könnte es allmählich verschlissen sein, was bei den ständig bewegten Teilen im Zylinder ein ganz normaler Vorgang ist. Drittens dürften bei älteren Schlössern inzwischen etliche Schlüssel im Umlauf sein. Bis vor einigen Jahren war es noch problemlos möglich, bei jedem Schlüsseldienst einen Schlüssel nachmachen zu lassen. Heute werden die Schlüssel dagegen codiert. Doch damals händigten Bewohner ihren Verwandten, Partnern und Nachbarn nachgemachte Zweitschlüssel aus, was dann vergessen wurde. Sie können also bei einem älteren Schloss nicht wissen, wer alles noch einen Schlüssel zu dieser Wohnung hat – Grund genug für den Zylindertausch. Die modernen geschützten Schließzylinder lassen sich nur unter Vorlage einer Sicherheitskarte und des Ausweises duplizieren.

Was ist technisch beim Zylindertausch zu beachten?

Schlüsseldienste verbauen nur neue Zylinder, die perfekt auf das Schloss und die Tür abgestimmt sind. Damit wird der optimale Halt erzielt. Wählen Sie am besten einen Schließzylinder mit fünf Stiften aus gehärtetem Stahl. Diese lassen sich nicht aufbohren. Die Stahlstifte an der Front verhindern dies. Beim Zylindertausch genügt der Wechsel des Profilzylinders, während das Schloss in der Tür verbleibt. Der Tausch ist nur bei geöffneter Tür möglich, um Einbrechern keine Manipulation zu ermöglichen. Es wird zunächst eine kleine Schraube gelöst und dann der alte Zylinder mit dem steckenden, um einige Grad gedrehten Schlüssel herausgezogen. Der leicht versetzte Sicherheitsriegel muss hierfür mit dem Zylinder ausgerichtet werden. In umgekehrter Reihenfolge erfolgt der Einbau eines neuen Zylinders. Ohne Schlüssel wäre ein Aufbohren des alten Zylinders erforderlich.

Beauftragen Sie Fachleute mit dem Zylindertausch!

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment